Skip to content
Modernes Hochhaus wird perspektivisch von unten angeschaut
11.09.23 11:423 Min Lesezeit

Generative Künstliche Intelligenz für Immobilien­unternehmen – sicher und kontrolliert

In jüngster Vergangenheit hat der rasante technologische Fortschritt auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) einen bislang beispiellosen Aufschwung erlebt. Die daraus entstandenen Möglichkeiten bieten auch der Immobilienwirtschaft enorme Potenziale zur Optimierung der Arbeitsweise von Mitarbeitenden, zur Effizienzsteigerung im Kundenservice und nicht zuletzt zur Bekämpfung des Fachkräftemangels. Doch wie genau können Immobilienunternehmen KI-Technologie für sich nutzen und dabei stets sichergehen, dass Ihre Daten geschützt sind?

 

Zukunftssicher und wettbewerbsfähig durch Künstliche Intelligenz

Der Einsatz von KI in Immobilienunternehmen bietet eines der größten Potenziale, um den zunehmenden Herausforderungen wie Fachkräftemangel, gesteigerte Kundenerwartungen und die Notwendigkeit einer nachhaltigen und effizienten Bewirtschaftung zu begegnen. Denn durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz können Routineaufgaben automatisiert werden. Das führt zu einer erheblichen Reduzierung des Arbeitsaufwands für Mitarbeitende, die sich so stärker auf komplexe und strategische Aufgaben konzentrieren können, die nach wie vor menschliche Expertise erfordern. Die Folge: eine verbesserte Kundenerfahrung. Die Dynamik der technologischen Fortschritte, speziell im Sektor der generativen Künstlichen Intelligenz*, eröffnet für die Immobilienbranche immer neue Möglichkeiten der Weiterentwicklung.

*Dabei handelt es sich um eine Form von Künstlicher Intelligenz, die in der Lage ist, auf Basis vorhandener Informationen und Vorgaben eines Anwenders neue Inhalte zu generieren.

 

kuenstliche-intelligenz-adobe-stock-321373675_web

 

Vertrauensvolle KI made in Germany – für absolute Sicherheit 

Beim Einsatz Künstlicher Intelligenz gibt es aber auch Herausforderungen. Um die vollen Potenziale dieser Technologie für Unternehmen nutzbar zu machen, ist es notwendig ein besonderes Augenmerk auf die konsequente Einhaltung höchster Datensicherheitsstandards zu legen. Zudem ist ein sorgfältiges Datenmanagement aller generierten Inhalte erforderlich, damit das Verbreiten von Fehlinformationen ausgeschlossen werden kann. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, diese Aspekte bei der Entwicklung von KI-Lösungen für Unternehmen zwingend zu berücksichtigen.

Genau diesen Anspruch verfolgt das PropTech Bots4You bei der Entwicklung von KI-Lösungen speziell für die Immobilienwirtschaft. Die sogenannte Trusted AI-Technologie (also vertrauenswürdige KI-Technologie) von Bots4You – gehostet auf deutschen Servern – sorgt dafür, dass Compliance-Anforderungen und weitere rechtliche Vorgaben sowie Unternehmenswerte konsequent eingehalten werden. Zudem behalten Unternehmen zu jeder Zeit die volle Kontrolle über und die Möglichkeit zur Anpassung der durch die KI generierten Inhalte – und das ganz ohne Programmierkenntnisse. Dieser Aspekt ist von zentraler Bedeutung für den Erfolg und das Vertrauen in KI-gestützte Anwendungen.

 

 

Wie kann KI Immobilien-

unternehmen im Alltag unterstützen?

Das neuste Entwicklungsergebnis von Bots4You ist der mit generativer KI ausgestattete Mitarbeiter-Co-Pilot. Dabei handelt es sich um einen Chatbot, der Mitarbeitende nicht nur bei internen Arbeitsabläufen, sondern auch in der Kommunikation mit verschiedenen externen Interessensgruppen assistiert, indem er Prozesse teilweise oder komplett automatisiert. Dank einer intuitiven und benutzerfreundlichen Chat-Funktion lässt sich die KI-Technologie ohne lange Einarbeitungszeit ab der ersten Minute nutzen.

Eine zentrale Funktion ist die automatische Erzeugung von fachspezifischen E-Mail-Antworten auf Anfragen von Mietenden und Interessenten. Dabei zerlegt die KI den Text in einzelne Bausteine und erkennt neben dem Satzbau die Semantik und den Kontext. Im Anschluss wird eine Antwort erzeugt, die auf der Grundlage des antrainierten Wissens und der zugrunde liegenden Datenmenge entsteht. Die so erstellten Antwortvorschläge können von Mitarbeitenden jederzeit überprüft und bei Bedarf ergänzt und angepasst werden. Aus den Anpassungen lernt die KI kontinuierlich dazu, um so beim nächsten Einsatz noch zielgenauer formulieren zu können. Dadurch wird eine signifikante Zeitersparnis erzielt, während gleichzeitig eine konstant hohe Qualität der Antworten gewährleistet wird.

Darüber hinaus verwandelt der Mitarbeiter-Co-Pilot konventionelle digitale Dokumente und Tabellen in „smarte Dokumente“ und „smarte Tabellen“. Konkret heißt das: Die KI ist in der Lage, gezielte Informationen aus Dokumenten wie beispielsweise Verträge, Berichte und andere Texte zu extrahieren und diese den Mitarbeitenden unmittelbar per Mausklick bereitzustellen. Mitarbeitende können ihre Anfragen ganz einfach über die integrierte Chat-Funktion an die KI richten – sei es spezifische inhaltliche Fragen zu Dokumenten oder die Bitte, eine Zusammenfassung zu erstellen. Informationen können so schneller gefunden und Entscheidungen fundierter getroffen werden.

 

„KI-ready“ mit Bots4You

Bots4You übernimmt für Ihr Unternehmen die komplette Implementierung und betreut sie durchgehend auf ihrem Weg zur „KI-Readiness“. Datenschutz ist dabei ein zentrales Anliegen. Deshalb setzt Bots4You auf Entwicklung & Hosting „Made in Germany“.

 

Neugierig auf den „Mitarbeiter Co-Pilot“?

Erfahren Sie mehr in einem persönlichen Gespräch. 

AareonConnect_BasicConcept_Graphic_Mobile_800x1200pxBG

Verpassen Sie keine Blogbeiträge mehr – abonnieren Sie unseren Aareon Connect Newsletter!

Erhalten Sie exklusive Einblicke in unsere neuesten Blogbeiträge, Informationen zu neuen Partnern und entdecken Sie nützliche Funktionen von Aareon Connect.

avatar

Mervan Miran

Geschäftsführer und Co-Founder des international agierenden KI-Unternehmens Bots4You GmbH. Der studierte Physiker und Ingenieur verfolgt mit seiner Passion für Künstliche Intelligenz die Mission generative KI-Anwendungen für den internen und externen Einsatz in Unternehmen maßgeschneidert, sicher und kontrollierbar zu ermöglichen.